Eine kurze Geschichte zu… Dee C. Miller

Zu einer Zeit als 3D ein wenig lethargische in Richtung einer saloppen Katatonie driftete, traf Dee C. Miller wie ein von Zeus gesandter Blitz bei uns im Bandraum ein. Er befüllte die fast schon leblos gewordene Soundhülle der Band in einer Kurzschlusshandlung mit einem brennenden Treibstoff. Livedrums deluxe hiess das Rezept um die kraftlosen Überreste von 3D wieder in Topform zu bringen. Dee C. Miller treibt seither alle Rotzlöffel und Goofen der Band zu persönlichen Bestleistungen und verliert hierbei in keinem Augenblick den Anspruch aus sich selbst mindestens 333% herauszuholen. Seither fährt 3D Dee. C. Miller Motoren aus der Dee C. Miller Motorenmanufaktur Zürich. Und dat läuft und läuft und läuft…

Zur Werkzeugleiste springen